Lymphologische Intensivbehandlung

INDIKATIONEN

  • Onkologische Erkrankungen mit ausgeprägtem sekundären Lymphödem nach lokoregionärer Lymphknotenextirpation und/oder Radiotherapie der lokoregionären Lymphknoten
  • Rezidivierendes Erysipel mit ausgeprägtem sekundären Lymphödem oder primäres Lymphödem mit sekundärem rezidivierenden Erysipel
  • Ausgeprägte primäre Lymphödeme, besonders an den Extremitäten, im Sinne einer Elefantiasis, sowie ausgeprägte Lipödeme und Lipolymphödeme

LEISTUNGEN / DAUER

22 Behandlungsblöcke pro Jahr (1 Behandlungsblock besteht aus folgenden Einzelleistungen pro Tag)

  • Lokale Hautpflege
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Spezielle Kompressionsbandage
  • Mobilisierende Physiotherapie

 

Weitere manuelle Lymphdrainagen sind je nach Schweregrad durch ärztliche Verordnung möglich
VERORDNUNG